Casa Torretta Ferienhaus

Details

Das Natursteinhaus hat 3 Etagen und eine Dachterrasse, die mit offenen Treppen verbunden sind. Es wurde landestypisch mit Schiefer, Fliesenböden, Holzfenstern mit Klappläden und Natursteinmauerwerk restauriert.

Die Einrichtung ist stilvoll und komfortabel und im Zusammenspiel mit den alten Strukturen findet man auf jeder der drei Etagen eine gemütliche und besondere Atmosphäre. Auch für mehrere Personen ist genug Raum vorhanden.

Auf der Dachterrasse kann man in der Sonne liegen oder abends den Sternenhimmel genießen.

 

  • 100 qm Wohnfläche für 4 – 5 Pers.
  • 2 Schlafzimmer mit Doppelbetten
  • Schlafsofa und Kinderreisebett mit Wäsche
  • grosse Wohnküche
  • Küche mit allem Komfort
  • „Turmzimmer“ mit Panoramablick
  • geräumiges Badezimmer
  • Dachterrasse
  • Erdgeschoss mit sep. Eingang und Kaminzimmer mit Schlafsofa
  • Parkmöglichkeit unterhalb des Hauses
  • SAT-TV (deutsche Progr.)
  • kl. Waschmaschine mit Trockner
  • Kachelofen, Elektroheizgeräte
  • Bettwäsche und Handtücher auf Wunsch

Preise

Mietpreise bis 4 Personen (max. 5 Personen)
Nebenkosten inbegriffen, Endreinigung 60,– €  Bettwäsche und Handtücher können Sie mitzubringen.

Ein Wäschepaket stellen wir Ihnen gerne für 10€ pro Person.
An- und Abreise Samstags. In der Vor- und Nachsaison auf Nachfrage auch andere Wochentage möglich.

Hochsaison  
27.6. – 4.9.

680,00€ pro Woche
5. Person über 3 Jahre + 40,00€

Vor/Nachsaison
5.4.– 26.6.und 5.9. - 23.10.
540,00 € pro Woche
5. Person über 3 Jahre + 40,00 €
Nebensaison
1.1. – 4.4. und 24.10. – 31.12.
380,00 € pro Woche
5. Person über 3 Jahre + 40,00 €
Weiteres Heizkosten: 50,00€/ Woche (EndeOkt.-Anfang April)

Umgebung

Candeasco ist ein kleines, ruhiges Dorf oberhalb von Borgomaro in einem Seitental des Impero-Flusses.  Es liegt an einem Südhang, eingebettet in Gärten, Oliventerrassen und Wald. An der kleinen Piazza befindet sich eine Kirche, die ihren Ursprung im Mittelalter hat.

Der Ort besteht aus ca. 50 Häusern und zwei alten, sehr schönen Kapellen. Die Einwohner sind hauptsächlich Italiener –- Bauern, Handwerker, viele alte Leute und jüngere, die am Wochenende zu Besuch kommen. Fünf Häuser gehören Nicht- Italienern.

Gästen begegnet man freundlich und aufgeschlossen, man kann sich überall frei bewegen und die wunderschöne Natur direkt „vor und hinter der Haustür“ erkunden.

  • westliches Ligurien- Riviera dei fiori
  • zwischen Genua und San Remo
  • Provinz Imperia
  • 285 Meter ü. M.
  • Borgomaro (1 km) mit Alimentari und Restaurants
  • ca. 13 Std. von Bielefeld, über Schweiz (San Bernardino) und Turin
  • 1 1/2 Stunden von Genua
  • 1 Stunde von Nizza
  • ca. 20 Minuten vom Meer (15 km)
  • eine Strasse von Borgomaro führt nach Candeasco
  • es gibt keinen Durchgangsverkehr

Anfahrt

  • ca. 13 Std. von Bielefeld, über Schweiz (San Bernardino) und Turin
  • 1 1/2 Stunden von Genua
  • 1 Stunde von Nizza
  • ca. 20 Minuten vom Meer (15 km)
  • eine Strasse von Borgomaro führt nach Candeasco
  • es gibt keinen Durchgangsverkehr

Gästebuch

Ursula Rütsch, Schweiz schrieb am 06.01.2019

Wunderschön, Ihr Turm!
Wie schön Sie ihn renoviert und eingerichtet haben ! Von nichts zu viel, nichts zu wenig !
Besonders das Turmzimmer mit den Bogenfenstern wurde zu unserem Lieblingsaufenthaltsort – morgens, abends und bei schlechtem Wetter !

Nun haben wir gestern schweren Herzens Abschied genommen und werden uns sehr gerne an die Ferientage dort erinnern.

EDLJNM schrieb am 12.11.2018

Fantastico!
Wir hatten eine wunderbare sonnige erholsame Urlaubswoche in diesem Traumhäuschen . . .
Und den Wanderweg nach Aurigo haben wir sogar auch gefunden!
Vogliamo ritornare . . .
22.-29.9.

Dorothee und Martin Joos schrieb am 17.06.2017

DANKE für eine wertvolle und gelungene AUSZEIT in Ihrem wunderschönen Haus, dessen Atmosphäre und perfekte Ausstattung wir rundum genossen haben! Selten haben wir so ruhig, bequem, naturnah und schön in den Ferien gewohnt. Den frühen Morgen genossen wir auf der Dachterrasse, den Tag beim Wandern, Baden in Bergbachgumpen, Schlendern durch schöne Städtchen oder einfach am Meer - und der Tagesabschluss erfolgte wieder auf der Dachterrasse mit betörendem Rundumblick, herrlichem Proseeco im Glas und Käse, Salami, Oliven und mehr Köstlichkeiten aus der Gegend auf dem Teller. Über Nacht dann träumten wir uns in den bequemen Betten in einen erholsamen Schlaf. So stellt man sich Urlaub vor. Ganz herzlichen DANK für Ihr Vertrauen in uns! Wir und unser Hund haben die Casa Torretta geliebt und empfehlen sie von Herzen gerne weiter!

Familie G aus W. schrieb am 03.12.2016

August/Sept. 2016
Für Ruhe und Abstand vom Trubel am Meer,
für gemeinsame kulinarische Kochexperimente und Weinproben,
für Sternbilder in der Nacht, für Ausblicke in die Ferne bei Tag
und für das stetige Verwundern über die Glocken in Candeasco: die CASA TORRETTA!

U.G. schrieb am 03.12.2016

Juli 2016
Uns hat es das erste Mal von Leipzig nach Ligurien verschlagen,
und wir müssen sagen, dass wir ziemlich begeistert sind.
Die Landschaft ist wunderschön und kontrastreich durch Berge und Meer.
Wir haben uns Wanderkarten von der Gegend besorgt und waren so zum Beispiel
auf dem Gipfel mit dem Kreuz, den man vom Turmzimmer aus sieht.
Dadurch, dass wir 2,5 Wochen hatten, reichte unser Aktionsradius von Genua (mit dem Zug hingefahren)
bis Nizza (Chagall-Museum!). aber auch die vielen kleinen Orte in der Nähe haben uns begeistert.
Baden waren wir fast auch jeden Tag.
Die sehr gut ausgestattete Casa Torretta in dem kleinen Bergdörfchen Candeasco hat uns ein wenig italienisches Lebensgefühl vermittelt!

C.H. schrieb am 14.08.2016

Liebe Frau Hoffmann, seit heute Nacht sind wir wieder zurück im kalten Hamburg und wären so gerne noch länger in Ihrem geschmackvoll gestalteten Haus in Candeasco geblieben. Wir haben die Zeit rund um Borgomaro und in Ihrem Haus sehr genossen und werden sicher wiederkommen.

Vielen Dank für das unkomplizierte Buchen und Überlassen Ihres tollen Ferienhauses und herzliche Grüße

Eve & Rudolf Mo schrieb am 20.03.2016

Schön war‘s

Novembergrau der Großstadt hatten wir eingetauscht gegen sonnig leuchtende Haine reifer Oliven und blaues Meer, das selbst noch Einheimische zum Baden verführte.
Die Erinnerung an den in jeder Hinsicht gelungenen Ligurien-Urlaub in der Casa Torretta begleitet uns nun schon seit Monaten und hat uns den Berliner Winter verschönt.

Wir hatten uns sofort in das wundervolle Haus verliebt, das behutsam saniert und modern ausgestattet, noch immer den Charme seiner 4 Jahrhunderte ausstrahlt. Der Rundumblick von der Dachterrasse oder vom darunter liegenden „Turmzimmer“ auf Berge und Täler im warmen Licht der Abendsonne ist unvergesslich.

Abseits von Touristenpfaden empfehlen sich Wanderungen durch die terrassenförmig angelegten Olivenhaine, bei der man den Olivenbauern bei der Ernte zusehen kann. Ebenso schön sind auch Wanderungen auf den Bergkämmen mit dem Blick hinab in die Täler und, bei klarer Sicht, bis zum Meer.

Auch außerhalb der Saison gibt es ausreichend offene Cafés und Restaurants. Besonders empfehlenswert ist das „Censin da bea“ in Borgomaro, in dem den Gästen in einem schier unerschöpflichen Reigen die abwechslungsreiche ligurische Küche nebst Getränken aufgetischt wird.
Ein Highlight war für uns auch der Besuch des Olivenfestes in Imperia-Oneglia, wo an einem Wochenende im ganzen Stadtkern die neue Olivenernte und entsprechende Produkte in großer Vielfalt angeboten werden.

Wir hatten besonderes Glück, da wir von den Gastgebern liebevoll betreut wurden - eine großzügige Geste der Freundschaft, für die wir uns auch auf diesem Wege noch einmal auf das Herzlichste bedanken.

Familie L./M. aus Augsburg schrieb am 17.11.2015

August 2015
Nach einer schier endlosen Autofahrt, torkelten wir förmlich komplett unvorbereitet in die friedliche Idylle des verschlafenen Städtchens und waren vom ersten Moment an begeistert! Angefangen von der hübschen Küche, hin zum lichtdurchfluteten Turmzimmer und zur Frühstücksterrasse, deren Ausblick einen tagtäglich mit neuen Details lockte, fühlten wir uns im dem Steinhaus, sowie im ganzen Dorf direkt heimelig.
Die Kirchturmuhr hielt uns mit ihrem Eigenleben auf Trab und die umliegenden Serpentinen sorgten für das eine oder andere Abenteuer... Der kleine Fluss in Borgomaro erwies sich als Naturwasserpark und die Steinofenpizza in eben jenem Dörfchen ist an Geschmack und Größe wohl kaum zu überbieten.
Kurzum, wir hatten eine extrem schöne Zeit und haben den Aufenthalt in Candeasco rundum genossen!

E+S+R schrieb am 17.11.2015

Wir waren vom 9.-15.Mai 2015 hier in diesem wunderschönen Haus!
In den wenigen Tagen haben wir viel gesehen und waren immer wieder aufs Neue überwältigt vom herrlichen Ligurien...inklusive der quakenden Frösche in der Nacht!
Sie werden uns fehlen...
Gern empfehlen wir das schöne Haus weiter oder kommen am besten selber noch einmal wieder!
Die unendliche Schönheit der Natur ist traumhaft, der Wanderweg nach Aurigo ist unvergeßlich und die Dachterrasse war mein Lieblingsplatz!
Ein wirklich herrliches Domizil, um neue Energie zu schöpfen ... Danke für Alles!

J.und C. N. schrieb am 14.11.2014

Es ist das neunte Mal, dass wir in der Casa Torretta
in Candeasco eine wunderbare Zeit verlebt haben.
Der Abschied fällt selbst unserem Retriever Konrad
unendlich schwer. Er hat sich unsterblich in
Nachbars Esel Filipo verliebt. Wir haben ihm versprochen,
dass wir wiederkommen.
1.11.2014

Familie S. aus der Schweiz schrieb am 14.11.2014

Wir haben Ligurien und Ihr Haus genossen!
- des Nachbars Hunde...nach einem Tag genossen wir ihr Vertrauen.
- wir waren 3x im wunderschönen Laiguelia
- wir erlebten Steinkäuze bei der Herbstbalz.
Rufend im Paarflug von der Dachterrasse aus.
Und von überall rufen die Waldkäuze ihren Ligurischen Dialekt.
- Nachtessen bei Kerzenschein in der wunderschön hergerichteten
und sorgfältig gepflegten CASA TORRETTA !
Herzliche Grüße!

T.+K.B. schrieb am 08.10.2014

11.9.2014
Liebe Familie Hoffmann,
wir haben 2 wunderschöne Wochen in Ligurien verbracht!
Bei herrlichem Sonnenschein haben wir viel gesehen und
erlebt, aber auch faul am Strand gelegen.
In Ihrem Häuschen haben wir uns sehr wohl gefühlt!
Morgen geht es wieder Richtung Ostsee!
Cari saluti! T.+K. aus Rostock

E.W. schrieb am 08.10.2014

29.8.2014
Eine tolle Urlaubswoche hier in Candeasco in eurem wunderschönen Haus
ist jetzt schon vorrüber. Wir haben uns sehr wohl gefühlt, trotz beschwerlicher
weiter Anreise aus Bielefeld, trotz zahlreicher Mückenstiche und der Dorfglocke.
Wir behalten die Zeit in guter Erinnerung!

Antonia schrieb am 30.09.2013

Letzte Woche bin ich von meinem Urlaub in der Casa Toretta wieder nach Hause gekommen und heute habe ich auf Arte+7 eine schöne kleine Dokumentation über die Region rund um Imperia gesehen (http://www.arte.tv/guide/de/048561-025/reisen-fuer-geniesser noch bis zum 7.10.2013).
Sie stellt eine tolle Einführung in die Region dar und erzählt vom Essen, den Bergen, dem Meer und den Menschen in Ligurien.
Bei meinen vorherigen Besuchen habe ich mich vor allem auf die tolle Natur z.B. auf den Bergkamm oberhalb von Lucinasco oder auf die Terassen oberhalb des Hauses und das Baden im azur blauen Meer am Kiesstrand von Imperia konzentriert.
Durch die Doku bin ich auf neue Ideen (z.B. ein Besuch im Botanischen Garten) gekommen, die ich bestimmt nächstes Jahr umsetzten werde.
Denn spätestens im Sommer stellt sich bei mir das Gefühl ein, endlich wieder nach Candesaco fahren zu wollen, um das Licht, die Gerüche, die Farben und die Luft in mich aufzusaugen und das Leben zu genießen.

Auszüge aus dem Gästebuch des Hauses

September 2012

Aus Ihrem großzügig ausgestatteten Ferienhaus

Ziehen wir morgen wieder aus.

Wir haben die Casa Torretta ins Herz geschlossen

Und vor allem die Dachterrasse genossen

Mit Ihrem Rund- Blick über Dörfer, Berg und Tal

Und in der Nacht auf die Sterne ohne Zahl.

Auch für die Tipps der Besitzer und Gäste gilt es zu danken.

Das tun wir gerne:D. L. G. N. aus Franken

 

Juni 2012 M+U M.

Jetzt sitzen wir das letzte Mal auf Ihrer wunderschönen Terrasse, genießen wie jeden Tag Ihr Haus, die Landschaft und die freundlichen Leute und fragen uns, wo die letzten zwei Wochen geblieben sind?!

Der Cappuccino ist fast ausgetrunken und gleich werden wir mit Wehmut ins Auto steigen und nach Hause fahren. Die Frösche, die tolle Umgebung, die Altstadt von San Remo – La Pigna- und das Restaurant dalla Etta gegenüber in Lucinasco sind einige der vielen Highlights.

 

Oktober 2011 Fam. F.

Ein schönes Haus, mit toller Ausstrahlung erwartete uns am Tag der deutschen Einheit. Zur Begrüßung stürzte sich der der verspielte Nachbarhund liebevoll auf uns. Wir erlebten Bella Italia wie aus den Beschreibungen alter Zeit.

Sonne pur, ein warmes Mittelmeer, zauberhafte Gässchen, unwiderstehlich gute Speisen und Getränke, Wind, Feigenbäume, Blumenbracht, nette, modische Menschen, Schuheinkäufe und vieles mehr…( jetzt hätte ich fast die traumhaft schöne Sonnenterrasse mit dem unvergesslichen Ausblick vergessen) bescherten uns erholsame Tage.

Aber auch für die Einheit der Familie bot dieser Kurzurlaub in dem liebevoll eingerichteten und gestalteten Haus gute Impulse, da wir uns leider selten sehen.

Herzlichen Dank für Ihre Gastfreundschaft!

 

August 2011 Fam.S-H

In so einem liebevoll eingerichteten Haus, mit dem wunderschönen Turmzimmer, dem fantastischen Blick auf die umliegende Landschaft, konnten auch wir uns nur wohlfühlen.

2 Wochen vergingen viel zu schnell und auch unseren Kindern fällt der Abschied schwer, haben sie doch gerade erst die Bekanntschaft mit der einheimischen Dorfjugend (wohl wegen der ital. Ferien zu Besuch bei den Großeltern) gemacht.

Wir nehmen etwas vom italienischen Lebensgefühl mit nach Bremen um gut durch den langen norddeutschen Herbst und Winter zu kommen.

Gerne würden wir nochmal wieder kommen- vielleicht im übernächsten Jahr.

 

Juli 2010 Fam.B.

Vielen , vielen Dank für die 2 Wochen in Ihrem wundervollen Ferienhaus! Wir haben die Zeit in dieser wunderschönen Umgebung sehr genossen und haben uns wunderbar entspannt.

Imperia, Genua, Monaco, die Strände, die Badestelle am Fluss… all das hat seinen ganz eigenen Charme.

HerzlicheGrüße

 

Ende August 2009Fam. H.

Recht herzlichen Dank für die zwei Wochen in Ihrem, so schönen Haus. Wir haben es hier sehr genossen , zumal die augenblicklichen Temperaturen (32-36°) unsere Aktivitäten einschränken.

Frühjahr und Herbst müssen hier auch wunderbar sein!

Ciao

Mai 2009S.V. + B.W.

Vieles wurde schongesagt und doch bleibt es für jeden ja ein ganz eigenes Erlebnis in diesem Haus zu wohnen. Und es ist wahrlich ein „Wohnen“.

Das war für uns etwas sehr besonderes. Wir haben uns in Ihrem Haus von der ersten Minute an wohl gefühlt. Dazu dann wunderbare Nachbarn, nette Dorfbewohner, und eine Umgebung, die uns in den Bann gezogen hat. Es gab so vieles zu bestaunen und die Vielzahl der kleinen Blumen waren eine große Freude.

Die Entdeckung Liguriens. Oder soll ich sagen Ligurien hat uns erobert.

Wir würden gerne noch bleiben und hoffen, dass dies nicht der letzte Besuch war und wir wieder kommen dürfen.

Denn es gibt noch vieles zu entdecken und zu bewandern. Außerdem muss ja auch noch die ligurische Küche weiter entdeckt werden.

Frau Hoffmann, mit einem ganz herzlichen Dankeschön und lieben Grüßen verabschieden wir uns für dieses Jahr.

 

Ende Juni 2008

Wir hatten eine schöne Zeit in Ihrem Haus. Mir hat es sehr gut gefallen. Leider habe ich mir in der 1. Woche meinen Zeh gestoßen und er hat sich entzündet. Ich konnte lange nicht ins Wasser, schade!

Am letzten Tag waren wir im Il Fondo essen.

Ich würde gerne noch mal wiederkommen.

Ihr Paul

P.S. Wir haben das Glockengeheimnis gelüftet!

 

Juni 2008Fam. F.

Es war ein sehr schöner Urlaub für uns. Ihr sehr schön eingerichtetes Haus, das alle Erwartungen übertraf, die herrliche Aussicht, einfach alles hier war ganz toll.

Wir konnten von hier aus einige schöne Ausflüge unternehmen.

Höhepunkt war ein Abendessen in Borgomaro im Censin da Bea. Ein Muss für alle, die die italienische Küche kennenlernen wollen.

Bitte Hunger, Appetit sowie Zeit , Kamera nicht  vergessen, mitbringen.

Wir werden in unserem Freundes- und Bekannten- kreis gerne über diesen Urlaub berichten und Ihr Haus weiter empfehlen!

 

Pfingsten 2008 J+C N

Wir haben uns das ganze Jahr gefreut wieder hierher zurück zu kehren; Landschaft und das Ambiente des Hauses sind fantastisch, so dass uns das Wetter – wann wird’s denn heute regnen?- nicht aus der Ruhe bringt. Einmal haben wir es sogar geschafft auf dem Rennrad nicht vom Regen erwischt zu werden, strahlender Sonnenschein auf dem Colle `d Oggia, atemberaubend schön. Ja, und unser Hund Konrad fand es umso schöner, je nasser es war. Fazit: alle haben eine glückliche Zeit erlebt.

Wir würden gerne wiederkommen.

 

Oktober 2007 Fr. D. und U.M.

Sich wohlfühlen,

entspannen,

genießen,

täglicher Sonnenschein,

nächtlicher Sternenhimmel,

Wanderungen in den Bergen- toller Tipp Lucinasco Höhenweg- Meer und Sonnenuntergang  in Diano Marina und Porto Maurizio- besonders in der Nachsaison zu genießen!

Kochen in Ihrem so gemütlichen Haus, essen in der Küche ist einfach schön, morgens und abends auf der Dachterrasse sitzen und einfach gucken und genießen, nette Nachbarn.

Wir haben einen tollen erholsamen Urlaub bei Ihnen erleben dürfen, vielen Dank ,  wir würden gerne wiederkommen!

Mai 2007 S.P. + G.H.

Ein paar wunderschöne, äußerst entspannte Tage gehen zu ende. Wir haben das wunderscchöne Haus und die herrliche Umgebung sehr genossen. Den Blick von der Dachterrasse und dem Turmzimmer werden wir vermissen. Wir würden gerne wiederkommen, um noch ein paar Wanderungen zu unternehmen und nochmal in der herrlichen Ölmühle in Borgomaro zu schlemmen.

Der Tipp war Gold wert!

Herzliche Grüße

P.S. wie wir künftig ohne das Froschkonzert wieder einschlafen sollen, ist fast nicht vorstellbar!

Auch das Dorffest zu Ehren des Schutzpatrons von Candeasco wird uns immer in sehr guter Erinnerung bleiben. Wir fühlten uns auf der Dachterrasse mittendrin im Geschehen.

 

April 2007 Fam. L.

Belle vacanze in

C- casa bellissima

A-ambiente rustico

S-natura pura

D-dolce farniente

E-entroterra fascinante

A-aperitivo sulla terrazza

S-silenzio,sole,santuari

C-Censin da Bea

O-oliveti di primavera con fiori

haben wir, liebe Frau Hoffmann, in Ihrem gemütlichen Ferienhaus erleben dürfen. Dem Loblied der anderen Feriengäste können wir uns nur anschließen. Die casa ist sehr gemütlich und auch unsere größeren Kinder haben sich hier sehr wohl gefühlt!

Cordiali saluti

November 2006 Fam.B. Liebe Frau Hoffmann, eine wunderschöne Gegend, ein traumhaftes Haus , es hat uns super-gut gefallen und wir hatten „Mega“ Glück mit dem Wetter!Vielen Dank!

August 2006  Fam. R.Letztes Jahr verbrachten wir die Sommerferien im Tal des Prino in Prela. Dieses Jahr auf der gegenüberliegenden Seite im Tal des Imperia.In Porto Maurizio und Oneglia fühlten wir uns sofort heimisch. Das Flair des Hauses tat sein übriges dazu. Wir genossen das tägliche ausgiebige Frühstück auf der Dachterrasse mit dem phantastischen Ausblick und ruhige Abende im Turmzimmer. Die ganze Familie erholte sich bestens bei Ausflügen in die Umgebung, an den Strand und auf den Markt. Ein liebenswert schauriger Höhepunkt war ein Konzert in San Lazzaro Reale, von dem wir beschwingt und durchfroren nach Hause gingen.

August 2006 Fam. R.Ein Urlaub mit vielen neuen Eindrücken geht zu Ende…nette Menschen,…gigantische Aussicht vom Dach, von den Bergen,…unglaubliche alte Dörfer mit Gassen und Nischen, die unsere 3 Söhne begeisterten.Aber auch überfüllte Strände,…ständige Parkplatznot, schmerzhafte Begegnungen mit Quallen und die Flucht zu unserer Lieblingsbadestelle am Fluss- wie im Paradies!Und ein wunderbares Haus, in das wir immer gerne zurückkamen!!!

Juni 2005C+J Wir haben die Zeit in Ihrem wunderschönen und geschmackvoll eingerichteten Haus sehr genossen. Es scheint hier manchmal als ob die Zeit stehen bleibt.Wir haben uns gut erholt! Unser Lieblingszimmer war außer der Terrasse, das Turmzimmer mit dem Rund-Um-Blick. Wir werden die Stille, das Haus, den Ausblick, die Frösche, die Hitze, den Nebel, die Olivenbäume-kurz –einfach alles mit in unseren Alltag retten.Hoffentlich gelingt uns das- wenn nicht, dann müssen wir einfach wieder herkommen um die Akkus wieder aufzuladen.Viele Grüße

 

Ligurien

Ligurien ist ein schmaler Landbogen an der Westküste Norditaliens zwischen dem Ligurischen Meer und den Bergzügen der Seealpen. Die Küstenlandschaft und Strände dieser Region sind weltweit berühmt.

Entlang der Küstenstraße wechseln sich schöne Städte und kleine Badeorte, Strände und grandiose Panoramablicke auf das Mittelmeer ab.

Im weniger bekannten Hinterland findet man in malerischer Landschaft ursprüngliches italienisches Leben.

Das Klima des ligurischen Küstenstreifens von Nizza bis La Spezia ist wegen der Abschirmung vor den kalten Nordwinden durch die Berge bekannt als eines der mildesten in Italien. Die üppige Blumenpracht der subtropischen Vegetation gaben diesem Teil der Riviera den Beinamen Riviera dei Fiori-Blumenriviera.

Hier, in der italienischen Provence, lassen sich einzigartige Spaziergänge machen, ebenso ausgedehnte Bergtouren in die nahen Seealpen. Immer wieder erstaunt es, wie schnell sich die Landschaft im Hinterland ändert – grausilbrige, terrassierte Olivenhänge prägen das Bild. Dazwischen Palmen, Obstkulturen, Wein, Kastanien- und Eichenwälder, weiter oben glasklare Wildbäche. Kleine Dörfer mit mittelalterlichen Kirchen thronen auf Bergrücken oder kleben abenteuerlich am Hang. Und immer wieder liegt das Meer in grandioser Schönheit zu Füßen.

Wer städtisches Flair sucht, findet in den alten ursprünglichen Küstenstädten kulturelles Leben. Buntüppige Wochenmärkte bieten regionale Spezialitäten, Plätze locken mit Restaurants und Cafes , Gassen laden zum Einkaufen und Bummeln ein.

Meer und Strand oder wenig begangene Hügel und Berge, italienische Kunst und Küche ... in Ligurien, an der Blumenriviera und ihrem Hinterland ist alles dicht beieinander.

Dieser immer wiederkehrende Kontrast macht den besonderen Reiz Liguriens aus.